Hallo liebe Kunstliebhaber!

Bereits in meiner Kindheit entdeckte ich ein reges Interesse an Bildern, die ich hauptsächlich in Hinterglasmalerei kopierte.

Angeregt durch den Kunstunterricht in der Schule und private Weiterbildung durch VHS-Kurse habe ich mich vor allem in der Ölmalerei weiterentwickelt.

Trotz meiner Berufstätigkeit und der Erziehung zweier Kinder habe ich das Interesse für Kunst und eigene Gestaltung nie aus den Augen verloren und mich hauptsächlich autodidaktisch weitergebildet. 

Um meine technische Vielfalt und einen sicheren Umgang mit Farben und Materialien zu erlangen habe ich zunächst hauptsächlich Bilder anderer Maler reproduziert. 

Arbeiten mit Aquarell, Ölkreide, Pastell und Öl sind im Laufe der Zeit entstanden. Heute gilt mein künstlerisches Anliegen hauptsächlich der Ölmalerei und der Gestaltung eigener Arbeiten, die ich dem Genre der surrealistischen Malerei zuordne. Bilder wie "Der Wirbelsturm“ und „Die Träumende“ sind neueren Datums und zeigen meine besondere Liebe zur fantastisch gestalteten Malerei.  

Mittlerweile konnte ich meine Arbeiten auf diversen Ausstellungen der Öffentlichkeit zeigen. Für die kommenden Monate sind neben der 1. Leverkusener Kunstnacht Ausstellungen in verschiedenen Lokalitäten im Raum Köln/Leverkusen geplant. 

Derzeit habe ich die Möglichkeit bei dem inzwischen namhaften Maler Jochen Schultheis Unterricht zu nehmen. Bildnerische Gestaltung, der Umgang mit altmeisterlichen Lasuren und erste Berührung mit gegenstandsloser Malerei bilden den Schwerpunkt seiner Unterrichtsgestaltung. 

Ihre Dagmar Tietzen